Expedition Sauzahn

WANDERN UND KLETTERN IM LEBENSRAUM KALKSTEINMAUERN

Bei unserer Entdeckungstour im Sauzahngebiet lernen wir erst die Flora und Fauna der Halbmagerwiesen, die Besonderheiten der Kalksteinbuchenwälder und die naturgeschützten Wacholderweiden kennen. Nachdem wir grundlegende Sicherungstechniken erlernt haben, können wir die geologischen Ausprägungen der Sauzahnschlucht kletternd erkunden. Der Gipfelerfolg mit einem atemberaubenden Ausblick über die Nördlichen Kalkalpen rundet diese gut gesicherte Natursport-Expedition ab.



Folgende Ziele verfolgen wir bei der Expedition Sauzahn: Kennenlernen der Natursportart Klettern (Schnupperkletterkurs).Erlernen der grundlegenden Sicherungs- und Klettertechniken. Erleben des Naturphänomens Kalksteinmauern.

Wir treffen uns bei der Kirche in Laussa und fahren als Fahrgemeinschaft zum Ausgangspunkt unserer Expedition - an die Kalksteinmauern des Sauzahns. Am Parkplatz angekommen, wird die gesamte Kletterausrüstung ausgeteilt, danach folgt eine kurze Erklärung unserer Programmpunkte.

Nun begeben wir uns auf die Expedition und erkunden die Gegend rund um den Sauzahn. Beim Zustieg über den Wanderweg (ca. 20 min) wird die Gegend der Vorderen Kalkalpen erklärt. Danach folgen ein paar lustige Kennenlernspiele, um unsere Gruppendynamik zu stärken. Nun wandern wir entlang des Sauzahngebiets und entdecken die verschieden Naturphänomene der Kalksteinmauerformen (Höhlen, Felsnadeln, Boulderblöcke - die Guides erklären dabei die verschieden geologischen Ausprägungen), Halbmagerwiesen (Pflanzen & Tiere), die Besonderheiten der Kalksteinbuchenwälder und die naturgeschützten Wachholderweiden.

Nach der Erkundung des Sauzahngebiets wagen wir uns in die Sauzahnschlucht: Hier befinden wir uns in einer Kalkmauerschlucht, in der links und rechts die Wände 17- 30 m in den Himmel ragen. Wir machen uns mit den grundlegenden Sicherungstechniken des Kletterns vertraut und schon bald erklimmen wir den 715 m hohen Stiftzahn. Dabei sind wir durch das Seil gesichert, was die Gefahren auf ein Minimum beschränkt. Die Felsenrouten sind speziell für Anfänger eingerichtet und mit Steighilfen versehen. Ziel ist es, die Spitze des Stiftzahns zu erklimmen. Dort genießen wir eine atemberaubende Aussicht über die Vorderen Kalkalpen! Bei der vertikalen Erkundung des Sauzahns werden die verschiedenen geologischen Schichten der Kalksteinmauer und die darauf lebenden Pflanzen aus einer gänzlich anderen Perspektive wahrgenommen.


 

Termine
Fr. 08.07.22
4 freie Plätze
15:00-19:00 Lukas Althuber Laussa, Kirchenplatz 10 Anmelden
Fr. 29.07.22

15:00-19:00 Lukas Althuber Laussa, Kirchenplatz 10 Anmelden
Fr. 12.08.22

15:00-19:00 Lukas Althuber Laussa, Kirchenplatz 10 Anmelden
Fr. 26.08.22

15:00-19:00 Lukas Althuber Laussa, Kirchenplatz 10 Anmelden
Fr. 09.09.22

15:00-19:00 Lukas Althuber Laussa, Kirchenplatz 10 Anmelden

 


Preis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
50.00 Euro (p.P.)
35.00 Euro (p.P.)
Gruppenpreis
Erwachsene
Kinder (bis 14 Jahre)
Schulklasse (ab 25 P. pro Person € 25,00) 
45.00 Euro (p.P.)
35.00 Euro (p.P.)
30.00 Euro (p.P.)
Ermäßigung
10% für OÖ Familienkarte, OÖN-Card, 4youCard, ÖAMTC-Clubkarte, STEYR Shopping Card, Donauregion OÖ
ermaessigung ermaessigung2 ermaessigung3 ermaessigung4 ermaessigung5 ermaessigung6
mind. / max. Teilnehmer
4 / 9 
Treffpunkt(e)
4461 Laussa, Kirchenplatz 10 (Parkplatz vor der Kirche)
Ausrüstung
Kletterschuhe, Klettergurt, Seil etc. sind im Preis inbegriffen.                                                      Zum Mittnehmen:Wanderschuhe, sportliche Kleidung, Sonnencreme, Getränke, kleine Jause,  Kletterausrüstung wird zur Verfügung gestellt
Vermittler/innen
Besonderer Hinweis
Wanderung Dauer ca. 2 Std. / 300 Hm
Weglänge ca. 1,5 km
Wegebeschaffenheit: gut
Einkehrtipps
Gasthof zum Geiger (4461 Laussa, Stoderstraße 9)
Web: www.facebook.com/Gasthaus-zum-Geiger

Forellenhof Laussa (4461 Laussa, Pechgraben 223)
Web: www.forellenhof-laussa.at